Ardei umpluţi

Ich glaube, es gibt fast in jedem Land eine bestimmte Version der gefüllten Paprika. Hier stelle ich euch die rumänische Version vor – Ardei umpluţi. Die Herstellung ist ganz einfach und man braucht auch gar nicht so viele Zutaten:

  • 2 Zwiebeln
  • 2 Karotten
  • 120 g Reis
  • 350 g Hackfleisch
  • 1 EL Rinderbrühe (Pulver)
  • 60 ml Tomatenmark
  • 6 Paprika
  • 2 EL Petersilie, gehackt
  • Etwas Öl
  • 2 gehäufte TL Paprikapulver (edelsüß)
  • 1/2 TL Paprikapulver (scharf)
  • Salz und Pfeffer

Die Zwiebeln werden klein geschnitten, die Karotten geraspelt, der Reis gut gewaschen.

Das Hackfleisch wird mit etwas Öl angebraten. Wenn es so gut wie durch ist, die Zwiebeln und etwas Salz dazu geben und gut vermischen.

Danach werden die geraspelten Karotten, der 1 EL Rinderbrühe, das Tomatenmark, die beiden Paprikapulver und etwas Pfeffer dazu gegeben. Deckel drauf und das Ganze einige Minuten auf mittlerer bis niedriger Hitze kochen lassen.

Es gibt Varianten, in denen das Hackfleisch nicht vorher gebraten wird. Das Gute an dieser Variante hier ist jedoch, dass das Hackfleisch bereits durch ist und alles problemlos abgeschmeckt werden kann. Sobald die Karotten also etwas weich geworden sind (dauert nicht sehr lange, da sie ja sehr dünn sind), wird die Petersilie in die Mischung gegeben und abgeschmeckt. Da der Reis noch dazu kommt, ist es sogar eine gute Idee, die Mischung ein bisschen (!) zu salzig zu machen. Dann kommt, wie schon gesagt, der Reis dazu und wird gut untergemischt. Jetzt den Herd bitte ausschalten.

In einem hohen Topf wird jetzt etwas Wasser zum Kochen gebracht. In das Wasser wird etwas Salz, Tomatenmark und Paprikapulver gegeben.

Währenddessen werden die Paprika gewaschen und von oben vorsichtig aufgeschnitten, damit das Kerngehäuse entfernt werden kann. Die Paprika sowohl außen als auch innen gut waschen und dann die Hackfleisch-Reis-Füllung einfüllen. Sobald das Wasser im Topf kocht, können die Paprika dann auch schon reingestellt werden. Deckel drauf und jetzt heißt es warten.

Da das Hackfleisch ja schon durch war, müssen jetzt nur der Reis und die Paprika weich werden. Das dauert mehr oder weniger eine halbe Stunde. Wichtig ist, dass die Herdplatte, sobald das Wasser kocht und die Paprika schon drin stehen, auf niedrige Hitze geschaltet wird.

Sobald Reis und Paprika weich sind, ist das Gericht auch schon fertig. In Rumänien wird zu den gefüllten Paprika gerne Schmand gegessen.

Guten Appetit!